Besuch im Giraffe Centre Nairobi

Home / Afrika / Besuch im Giraffe Centre Nairobi

Besuch im Giraffe Centre Nairobi

Wir waren zu Besuch im Giraffencenter von Nairobi. Unweit von Nairobi’s Innenstadt entfernt kann man auf Tuchfühlung mit den größten Landwirbeltieren der Welt gehen. Nach 40 Minuten Fahrt und ca. 9€ Eintritt stehen wir auf einen Podest und uns schauen viele große hungrige Augen an.
Was ist da los?

Am 21. Juni ist Welt Giraffen Tag. Der längste Tag im Jahr ist gleichzeitig den größten Landwirbeltiere der Welt gewidmet. Leider stehen die schönen und grazilen Tiere mittlerweile auch auf der roten Liste gefährdeter Tiere. Hintergrund ist die Wilderei und der Rückgang der Lebensräume.

Was kann man beim Besuch des Giraffencenter in Nairobi machen? Man lernt erst einmal sehr viel über die sensiblen Tiere. So gibt es nicht nur eine Giraffenart, sondern insgesamt 4 Arten von Giraffen. Vor noch nicht allzu langer Zeit fand man nämlich heraus, dass es die Südgiraffe (Giraffa giraffa), die Massaigiraffe (G. tippelskirchi), die Netzgiraffe (G. reticualata) und die Nordgiraffe (G. camelopardalis) gibt.
Das traurige daran: Alle 4 Arten stehen seitdem auf der roten Liste und sind vorm Aussterben bedroht. Die weltweite Population der Giraffen ist in den vergangenen 30 Jahren um knapp 40 Prozent gesunken und wird auf weniger als 100.000 Giraffen in ganz Afrika geschätzt. Dazu kommt, dass Giraffen nur sehr langsam den Rückgang der Population selbst ausgleichen können. Um so wichtiger sind Orte wie das Giraffencenter, wo Zuchtprogramme dafür sorgen sollen den Giraffenbestand aufrecht zu erhalten und Jungtiere auszuwildern.

Das Giraffencenter in der Nähe von Nairobi

Das Giraffencenter eröffnete 1983 die Türen und dient seitdem als Naturerziehungszentrum für die breite Öffentlichkeit. Was das bedeutet erfahren wir selbst. Nach einer kleinen Schulstunde können wir die neugieren Langhälser füttern. Dabei haben die Giraffen keine Berührungsängste und schnappen sich gezielt die kleinen Pellets, welche wir von den Pflegern bekommen.

Wer in Nairobi ist, sollte das Giraffencenter unbedingt besuchen.

Das Giraffencenter in Nairobi ist das Highlight für alle Fans von Giraffen. So nah wie dort kommt man den sympathischen Tieren nirgends und das Füttern der Giraffen ist ein tolles Highlight.

Den Ausflug zum Giraffencenter kann man sehr gut mit anderen Ausflügen wie z.B. im Elefantenwaisenhaus der David Sheldrick Wildlife Trust um Nairobi herum verknüpfen.

Informationen zum Giraffencenter in Nairobi

Eintritt:
10$ für Besucher (Erwachsene)

Hej, ich bin Björn und Du bist auf meinem persönlichen Reiseblog gelandet.

Auf diesen Reiseblog detailjaeger teile ich mit Dir meine Freude am Reisen, wo man gutes Essen bekommt, schöne Unterkünfte bucht, die Liebe zur Fotografie und zum Entdecken.

Reisen macht glücklich und ist wichtig. Nur so kann man lernen die Welt und die Kulturen zu verstehen.

Teile diesen Beitrag

Comments(0)

Leave a Comment

Ich akzeptiere